Die Villen der "Belle Epoque"

Geboren in den späten neunzehnten Jahrhundert am Meer Architektur bietet eine hervorragende Auswahl an beeindruckenden Villen, in denen Fantasie Architekten, sich frei ausdrücken können. Darlehen, Nachahmungen, gibt es viele. Eine von den regionalen Charakter inspiriert ist, die anderen englischen Häuschen oder orientalische exotische Formen ... Ein Prinzip eine unvergleichliche Originalität sein!

Türme, Kirchtürme , Glockentürme und Aussichtspunkte sind am Strand oder in der Nachbarschaft Park, Émile Zola, Sacha Guitry und Yvonne Printemps, kommen jedes Jahr angezeigt. Der Fotograf Jacques Henri Lartigue ihren gemeinsamen Urlaub unvergesslich Zeugnis verlassen. Sorglos Roaring Twenties! Die Zeit hat sie mit einem Charme ausgestattet.

Zu entdecken und besuchen Sie Royan, konsultieren Sie das Programm von Führungen des Fremdenverkehrsamtes .

 

Die Villen der Belle Epoque

Feiertagsfoto Erinnerungen an die Großmutter Josephine.

Von Pontaillac bis hin zum Quartier du Parc, Villen erheben sich statlich vor dem Atlantik.

Mir gefällt das Spazieren entlang des Boulevard Garnier. Spaziergänge entlang des Meeres sind sehr angenehm. Die architekturalische Landschaft ist sehr bemerkenswert und gibt dem Badeort ein Ambiente der Belle Epoque. Ich liebe es !

Jede Einzelne von ihnen sind durch ihre persönlichen Ornamente und Namen gekennzeichnet und sind so leicht erkennbar. Die Benutzung verschiedener Baumittel sowie Ziegel, Stein oder Holz geben den Villen einen einzigartigen "Touch".

Einige Bauwerke wurden von berühmten Persönlichkeiten, wie z.B. dem Schriftsteller Emile Zola, bewohnt. Er residierte in der Villa "Le Rêve".

Ich fühle mich den Gebäuden sehr nah, weil meine Großeltern einst in diesem Viertel lebten.

Ich habe im Dachboden eine alte Schatulle meiner Großmutter gefunden. Diese enthielt Fotos dieser Epoche, sowie alte Postkarten. Meine Großmutter war bei der Entstehung dieser Bilder noch ein Kind. Ein Gemisch aus Neugier und Nostalgie ist über mich gekommen. Ich hatte das Gefühl wieder in die Vergangenheit zu reisen.

Auf einer der Fotos erkennt man die berühmten gestreiften Zelte vom Strand, sowie einige Schwimmerinnen im Badeanzug mit ihren Bademützen. Einige Postkarten zeigen die Straßenbahn, die einst die Urlauber bis nach Pontaillac brachte, Andere stellen das Stadtcasino gegenüber der Grande Conche dar. Faszinierend !

Diese Erlebnisse haben mich sehr geprägt !

Ich lade Sie dazu ein diesen wunderschönen Baustil zu entdecken, der es schafft mich immer wieder zu überraschen !

Sehen

Veranstaltungen
Veranstaltungen

Camping Chant des Oiseaux