Der Fischerhafen

Mit einer handwerklichen Flotte von rund dreißig Boote, hat der Fischereihafen eine Spezialität der edlen Art gemacht. Sole, eine Bar und schlank sind bei weitem die erste Spezies auf einer Auktion gelandet. Offen für Groß- und Einzelhändler wird die Auktion computerisiert. edle Art, verantwortungsvolle Fischerei, Fischauktionsmodell , ein Qualitätsstandard von Fachleuten anerkannt.

Um mehr über den Fischereihafen erfahren

Der Fischerhafen

Simon, 32 Jahre alt, erzählt uns seine Angel Andenken an Royan.

Als ich 10 Jahre alt war nahm mich mein Opa mit zum Angeln. Wir gingen als schon am Sonnenaufgang mit seinem Boot los. Streifenpullover, Regenjacke und Gummistiefel, wir waren ausgestattet wie echte Marineangler !

Mein Opa legte während mehrere Stunden die Leinen aus, in der Hoffnung, dass irgendetwas anbeißen würde ! Je nach Jahreszeit fischten wir Bärsche, Maigre oder auch Doraden. Nach dem wir die Fischen gereinigt habeb und alle Schuppen entfernt haben, hat sie Oma für uns zum Essen zubereitet. War das lecker !

Heute angel ich nicht mehr, jedoch mag ich es am Hafen entlang zu laufen und die Meerluft einzuatmen, die wieder meine Erinnerungen hochkommen lässt. Royan ist einer der drei Hafen in der Charente-Maritime, der eine Criée beherbergt und eine handwerkliche Flotte von etwa 30 Booten besitzt.

Die verschiedenen Angeltechniken variieren nach der Jahreszeit und der Spezies. Einige Fischerboote betreiben das Fischen mit Treibnetzen, während Andere hingegen von Trawlern Gebrauch machen. Diese kommen hauptsächlich mit grauen Crevetten wieder, die dann sofort lebend weiter verkauft werden. Es gibt auch die Angler, die mit ihren Netzen für fünf Tage aufs Meer rausfahren und meistens mit gefangenen Seezungen in den Hafen einfahren.

Das sind wirklich qualitativ hochwertige Produkte, ein wahrer Genuss !

Sehen

Veranstaltungen
Veranstaltungen

Campings Eldapi La Ferme et l’Écureuil